News, Infos, Special´s - rund um das

Kleine Gasthaus in Oestrich Winkel

Aktuelle Meldungen: 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 

 

Zur Verstärkung unseres Service-Teams, suchen wir ab sofort      

für unser familiär geführtes Restaurant

        eine motivierte & zuverlässige Aushilfe.

Es erwartet dich ein schönes Ambiente und ein familiäres Team.

Ist es was für dich oder kennst du jemanden?

        Einfach kurz anrufen und vorbeikommen.

                        Wir freuen uns.

 

Restaurant „Kleines Gasthaus“

Tel.: 06723-913433 Rheingaustr. 18 65375 Oestrich-Winkel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

Herzlichst Sania & Christopher Jahn

Wir freuen uns auf den Sommer 2018

Für alle Frischluftliebhaber haben wir in der Sommerzeit unseren kleinen Garten eröffnet.
Hier sehen sie  einige Impressionen.

Mittagsmenü der Woche

Wöchentlich wechselnde, kulinarische Highlights des Hauses ...

 

mehr Infos >

Unser Sonntagsangebot

Unser besonderes Angebot immer Sonntags, lassen Sie sich verwöhnen ...

 

mehr Infos >

Hausgemachte Spezialitäten

Entdecken Sie unsere hausgemachten Spezialitäten und Köstlichkeiten ...

 

mehr Infos >

Kleines Gasthaus

Reportage bei Maintower TV

2005 kauften Christopher Jahn und Sania Amer-Jahn ein altes Haus, Wohnfläche 400 Quadratmeter, früher war es ein Dreifamilienhaus. Also viel zu groß für zwei. Dann DIE Idee, der gelernte Koch räumt das Wohnzimmer aus und macht ein kleines Restaurant daraus.

Dippegucken:

Das Kleine Gasthaus in Oestrich-Winkel

WIESBADENER KURIER / LOKALES / DIPPENGUCKEN

Auszug vom 08. November 2014

OESTRICH-WINKEL - Ein schmuckes kleines Haus mit spitzem Dach – skizziert mit nur wenigen Strichen wie es Kinder tun – ist das Signet für das „Kleine Gasthaus“, das Christopher und Sania Jahn in Oestrich-Winkel eingerichtet haben. Ein ganzes Jahr sei das Erdgeschoss dafür umgebaut worden. Aus dem ehemaligen Wohnzimmer wurde ein hübscher, individuell gestalteter Gastraum mit 30 Plätzen und aus der ehemaligen Waschküche eine moderne Restaurantküche. In einem soliden Backsteinhaus von insgesamt 360 Quadratmetern Fläche kein Problem. Die Wohnung sei immer noch groß genug für die Familie mit zwei Kindern, sagt das Ehepaar. An warmen Sonnentagen kann man vor dem Haus auch draußen sitzen. Im Herbst und Winter sorgt drinnen ein Kamin für Wohlfühlatmosphäre.

Begrüßen die Gäste im ehemaligen Wohnzimmer:
Sania und Christopher Jahn in ihrem Kleinen Gasthaus.

 

Foto: RMB/Heinz Margielsky

Gruß aus der Küche:

 

In der Reihe „Dippegucke“ stellen wir Restaurants in der Region vor – vor allem aber die Menschen dahinter. Sie schreiben als „Gruß aus der Küche“ für unsere Leser immer ein Rezept ihrer Speisekarte. Vom „Kleinen Gasthaus“ gibt es Ziegenfrischkäse im Speckmantel gebraten an lauwarmen Belugalinsen:

 

Zutaten (für 4 Personen): 4 Stück Ziegenfrischkäsetaler (Picandou), 4 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck), 300 Gramm Belugalinsen, 3 dünne Scheiben Ingwer, 1 Stange Zitronengras, ½ Teelöffel Curry, ¼ Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel, 1 Teelöffel Aceto Balsamico, 2 Esslöffel Sweet-Chili-Sauce, 150 Gramm frische Sahne (flüssig), etwas Honig, etwas Salat mit frischen Kräutern, Salz, Pfeffer, ½ Knoblauchzehe.

 

Zubereitung: Die Linsen in 600 Gramm kaltem Wasser zum Kochen bringen, vom Feuer nehmen und etwa 20 Minuten ziehen lassen, bis das Wasser von den Linsen aufgenommen ist. Ingwer, Zitronengras, Curry, Aceto Balsamico, Sweet-Chili-Sauce, Kreuzkümmel, Knoblauchzehe und Sahne dazugeben und weitere 20 Minuten leicht köcheln (nicht kochen!) lassen. Am Schluss mit Pfeffer und Salz abschmecken. Ingwer, Zitronengras und Knoblauchzehe entfernen. Die Linsen sollten dickflüssig sein. Ziegenkäsetaler jeweils mit einer Speckscheibe umwickeln und von beiden Seiten etwa 2 Minuten anbraten. – Etwas Salat auf die Teller geben. Die Linsen lauwarm daneben als Sockel anrichten, darauf die gebratenen Ziegenkäsetaler setzen und etwas Honig über den Bacon geben.

 

Daten & Zahlen

 

„Kleines Gasthaus“, Rheingaustraße 18, 65375 Oestrich-Winkel, Telefon 0 67 23 / 91 34 33, E-Mail zugast@kleinesgasthaus-oestrich.de.

 

Öffnungszeiten: Di bis Fr: 12-14.30 und 18-23 Uhr, Sa: 18-23 Uhr, So: 12-14.30 und 18-22 Uhr. Mo Ruhetag.

 

Preise: Vorspeisen: 4,80 bis 12,80 Euro, Hauptspeisen: 8,50 bis 21 Euro, Desserts: 6 bis 9 Euro. Bezahlung mit EC-Karte möglich.

„Ich wollte schon immer Koch werden“, bekennt Christopher Jahn. Seine gastronomische Laufbahn begann der gebürtige Wiesbadener im Rheingauer Hotel Nägler (Oestrich-Winkel). Die obligatorische Berufserfahrung sammelte er unter anderem im Eltviller Schloss Rheinhartshausen, in der Wiesbadener „Brasserie Bruno“ und im von Eckhardt Witzigmann und Roland Trettel inspirierten Restaurant „Ca’s Puers“ auf Mallorca. Ende der 1990er Jahre machte sich Christopher Jahn mit dem „Tabula“ in Wiesbaden selbstständig.

 

Gemeinsam mit Sania übernahm er später in Oestrich-Winkel das Restaurant „Zur Krone“ und das Bistro „Alter Markt“. Mit dem Kleinen Gasthaus erfüllte sich das Paar seinen Traum vom Restaurant im familiären Stil und Ambiente.

 

Es stehe für eine alte klassische Gasthauskultur mit einfacher, ländlich-bodenständiger, leckerer Küche, erklärt Christopher Jahn. Drei bis vier verschiedene Brotsorten als Begleiter sowie selbst gebackenes Ciabatta gehören hier genauso zur Tischkultur wie Stoffservietten und weiße Tischtücher. Statt Stopfleber und Molekulargastronomie gibt es hausgemachten Feta-Dip und ein geeistes Süppchen.

 

Das allseits geliebte panierte Schnitzel erfährt hier seine Variation: Es stammt vom Schweinefilet und wird mit Spaghetti Aglio olio e pomodoro sowie Salat serviert.

 

Das Rumpsteak kommt unter der Kräuterkruste mit Ratatouille und Rosmarinkartoffeln auf den Teller und das gebratene Lammfilet mit mediterranem Gemüse und Petersilienkartoffeln.

 

Den „italienischen Wurzeln“ von Sania Jahn ist nicht nur die gute, mediterran inspirierte Küche inklusive Pasta und Pizza zu verdanken, sondern vermutlich auch ihr charmant-freundlicher Service.

 

Neben der Standardkarte gibt es wöchentlich wechselnde Mittagsmenüs mit kulinarischen Highlights des Hauses wie Pizza „Pazza“, Penne all’Arrabiata oder Hähnchenkeule in Spätburgunder.

 

Sie möchten noch mehr interessante Nachrichten aus der Region lesen? Dann testen Sie jetzt 14 Tage kostenlos & unverbindlich das Komplettpaket "Print & Web plus"!

So erreichen Sie uns:

 

Kleines Gasthaus

Rheingaustr. 18

65375 Oestrich-Winkel

 

Telefon: 06723-913433

Mail: zugast@kleinesgasthaus-oestrich.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag

Ruhetag

 

Dienstag bis Freitag

12:00 bis 14:30 Uhr

18:00 bis 22:30 Uhr

Reservierung:

 

Direkt Online Reservieren

Samstag:

18:00 bis 22:30 Uhr

 

Sonntag

12:00 bis 14:30 Uhr

18:00 bis 22:30 Uhr

Zu unserem

Reservierungssystem

Die Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt | Kleines Gasthaus Oestrich-Winkel 2014 | Jahn GmbH

Konzept und Design von